a
a
 
 
 
 
 
 
a
a
a
 

Fasnachtsausflug Triengen

 

 

 
 
Kaum erholt zurück aus den Sportferien, stand für die Institution bereits ein erstes kleines Highlight an. Da die SSW an der Grenze zum Fasnachtskanton Luzern liegt, war wieder ein Ausflug an den Fasnachtsumzug in Triengen geplant. 
 
   
 

Die Kinder durften aus den Ferien ihre Kostüme mitnehmen und am Dienstag, 13. Februar war es dann soweit. Das Mittagessen wurde extra vorverlegt, damit genügend Zeit zum Schminken und Verkleiden blieb. Die Kinder und Erwachsenen beider Wohngruppen machten sich voller Vorfreude für den Ausflug zur Fasnacht zurecht. Von Polizisten, Superhelden, Piraten, Cowboys zu Pilzen, Zauberer, Kühen und vielem mehr war alles vorhanden. Die Stimmung war ausgelassen und friedlich, was mit einem Gruppenfoto festgehalten und belegt werden konnte.

 
   
 

In Triengen angekommen war das Fansnachtsfieber schon spürbar. Schnell hatten wir unseren bewährten Platz an der Strasse eingenommen und schauten gebannt dem bunten und vielfältigen Treiben beim Umzug zu. Neben schön gekleideten Guggenmusiken, welche ihre Lieder mit lautem Getöse trällerten waren insbesondere die aufwändig gestalteten Umzugswagen einen Augenschmaus. Das vergangene Jahr wurde treffend auf die Schippe genommen, die Zuschauer mit warmen Getränken, leckeren Früchten und vielen Süssigkeiten verköstigt und die Konfettis flogen wild durch die Luft. So war es auch für uns, Gross und Klein, ein besonderes Erlebnis, die ausgelassene Fasnachtsstimmung aufzusaugen, zu tanzen und uns unbeschwert im Konfettiregen treiben zu lassen. Natürlich leistete auch das wunderschöne, sonnige Wetter seinen Beitrag zur tollen Stimmung.

 
   
 

Nach dem Umzug marschierten wir gemeinsam zum Monsterkonzert und genossen die einstudierten Lieder verschiedener Guggen. Natürlich kam dabei die obligate Konfettischlacht nicht zu kurz.

 
 


 
 

Dann hiess es auch bald schon Abschied nehmen vom bunten Treiben. Wir begaben uns zurück in die SSW und schwelgten noch gemeinsam in Erinnerungen an die tollen Sujets des Umzugs, an das närrische Treiben und an die fröhliche, ausgelassene Stimmung untereinander. Nach einem leckerem Nachtessen und einem ruhigen Abend fielen die Kinder zufrieden und müde ins Bett. Vermutlich werden uns die Konfettis in den Kleidern und in den Häusern noch länger an diesen tollen Ausflug erinnern. Nun freuen wir uns bereits wieder auf die kommende Fasnacht und verbleiben mit einem grossen „Helau".

 
   
 

 

 
 
M. Scheidegger