Adventszeit in der SSW

Bevor die Adventszeit so richtig losging, konnte sich die Sonderschule Walde ein eigenes vorweihnachtliches Geschenk machen. Das alte und zum Teil baufällige Gartenhaus konnte endlich abgerissen und ein Neues erstellt werden. Dabei wurde mit der Firma Hochuli Holzbau von Schlossrued von der Projektplanung bis zu Erstellung ein Lehrlingsprojekt eingegangen, welches sich durchaus sehen lassen kann. Nach Bewilligung des Baugesuches ging es Ende Oktober los.

Zuerst wurde das alte Gartenhaus abgerissen, bevor dann eine Bodenplatte durch das Baugeschäft Loosli für den neuen Schopf erstellt werden konnte. Anschliessend war dann fachgerechter Holzbau gefragt. Die beteiligten Lehrlinge stellten zuerst die Aussenelemente, danach kam das Dach obendrauf, das ganze Haus wurde mit Brettern verschalt und schlussendlich die Türen montiert. Mitte November war dann auch der Innenausbau fertig und das neue Gartenhaus konnte bezogen werden. In einem Teil bekam unser Abwart sein «Reich», um den neuen Rasenmäher, aber auch weitere Maschinen, Werkzeuge und weitere Wartungsgegenstände zu versorgen. Im anderen Teil mit separatem Eingang wurden wiederum Spielsachen und -geräte der Kinder in Kisten und Regalen untergebracht, aber auch weitere Utensilien, die in der Freizeit genutzt werden können.

Die SSW besitzt nun wieder ein solides Gartenhaus, welches Freude macht und optimal genutzt werden kann.

Da coronabedingt in Schmiedrued keine Adventsfenster organisiert wurden und die SSW die traditionelle Adventsfeier mit den Eltern absagen musste, machte man sich Gedanken, in welcher Form wir die Adventszeit einläuten können. Die SSW erstellte im Schulbereich auf Mittwoch, 02. Dezember trotzdem ein Adventsfenster und lud pro Kind ein Elternteil ein.

Bereits am Nachmittag wurde mit den Kindern eifrig Guetzli und Lebkuchen gebacken und das Küchenteam braute einen leckeren Punch. Mit den geltenden Schutzmassnahmen trafen sich dann die Kinder, die Eltern und einige Mitarbeitende am Abend vor dem Fenster. Mit einem stimmig vorgetragenen Adventslied der Kinder wurde es allen bewusst, dass nun die Adventszeit vor der Tür steht.

Danach kam der klassische Countdown zum Zuge und bei «Null» erstrahlte das Adventsfenster der SSW in die staunenden Gesichter. Da es bereits im ersten Schnee kühl wurde, konnten sich alle Anwesenden am Buffet einen Punsch ausschenken lassen und ein Säckli mit den selbstgebackenen Guetzli nehmen. Im gebührenden Abstand konnte man sich aufwärmen und die Köstlichkeiten geniessen.

Trotz der speziellen Situation mit Corona entstand für einen kurzen Moment eine vorweihnachtliche Stimmung, welche bis zu den Weihnachtsferien immer wieder spürbar wurde.