Erfreuliches Ruedertaler Fussballturnier

Nach zwei Jahren Warten haben die drei Schulen Schlossrued, Schmiedrued und die Sonderschule Walde in diesem Schuljahr das bereits traditionelle Fussballturnier am 16. September wieder durchgeführt. Dieses fand bei idealem Fussballwetter auf den Schulanlagen in Schmiedrued statt.

Die Organisatoren begrüssten die total 14 teilnehmenden Teams. Das Turnier wurde unterteilt in die zwei Kategorien Gruppe Rot mit den 1. und 2. Klässlern mit 6 Teams und Gruppe Grün mit 8 Teams der 3. bis 6. Klasse. Die Mannschaften nannten sich nach Comicsfiguren, was zum Teil zu speziellen Spielpaarungen führte wie zum Bespiel Micky Mouse gegen Walde-Wikinger, Miraculix gegen Spiderman, Siegerbande gegen Die 8 Wölfe oder Knochenbrecher gegen Tsubasa.

Die Schüler/innen der Primarschulen Schlossrued, Schmiedrued und der SSW waren gefordert, im sportlichen und fairen Wettstreit um die zwei begehrten Pokale zu spielen. In der Gruppe Rot spielte jedes Team gegen jedes Team, was dann nach allen Partien bereits die Schlussrangliste ergab. In der Gruppe Grün wurde zuerst in zwei Gruppen um die ersten zwei Gruppenplätze gespielt, damit man dann ins Halbfinale gelangen konnte und dann über das Halbfinal- und Finalspiel den Pokal erobern konnte.

Mit Start der ersten Spiele um halb Neun ging es bereits voll zur Sache, wobei aber mit viel Engagement sehr fair und zum Teil richtig gut zusammengespielt wurde. In der Gruppe Grün, welche auf dem Rasenplatz ihre Spiele austrug, wurde schon bald ersichtlich, wer zu den Favoriten für die Halbfinale gehörte. Ausgeglichener gestalteten sich die Spiele der Gruppe Rot, die auf dem Roten Platz spielten, und so der Ausgang lange spannend war. Mit Dauer des Turniers wurde es durch die Sonne richtig warm und man konnte den tollen Einsatz in manch verschwitztem Gesicht sehen.

In der Gruppe Rot verfolgte man interessiert die Spiele und es zeigte sich bald, dass der Weg ins Final nur über die Tsubasa der SSW ging. Tatsächlich konnten diese ihre Spiele konstant gestalten und standen am Schluss als Sieger der 1./2. Klässler fest. Die Schüler/innen der Sonderschule Walde konnten den am letzten Turnier gewonnenen Pokal somit erfolgreich verteidigen.

Auf dem Rasenplatz spielten die 3.-6. Klässler ihr Turnier, anfänglich noch auf feuchtem Gras. Auch hier waren während den Gruppenspielen die Favoriten bald ersichtlich. In den Halbfinals standen sich dann einerseits die Walde-Wikinger der Sonderschule gegen Goofy von Schmiedrued gegenüber und andererseits spielten Donald Duck von Schlossrued gegen Micky Mouse von Schmiedrued um den Finaleinzug. Nach den Spielen um die hinteren Plätze kam es im Final zu einer Schmiedruederpaarung, die Teams Goofy gegen Micky Mouse machten den Turniersieg unter sich aus. Mit spielerischem Geschick siegte das Team Goofy mit einem 2:0 und der Pokal blieb in der Schule Schmiedrued, scheinbar wechselt er aber das Schulzimmer. Die Walde-Wikinger der SSW schlossen das Turnier auf dem guten 3. Platz ab.

Mit dem Rangverlesen ging ein ereignisreicher Fussball-Vormittag mit zwei verdienten Siegern zu Ende, aber auch alle anderen Teams haben vor grosser Zuschauerkulisse toll und fair gekämpft.